Hamburg: Speicherstadt Listed As UNESCO World Heritage Site

Hamburg Speicherstadt UNESCO
Hamburg Speicherstadt UNESCO

Am Sonntag, den 5. Juli 2015, war es soweit. Die Hamburger Speicherstadt wurde zusammen mit dem benachbarten Kontorhausviertel zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Die Hamburger Speicherstadt, in der früher Importgüter wie Kaffee, Kakao und Tee gelagert wurden, gilt heute als das größte zusammenhängende Speicherensemble der Welt und als Symbol für die Geschichte des Handels.

Sie besteht aus fünfzehn neogotischen Backsteinbauten. Diese wurden zwischen 1885 und 1927 auf einer Inselgruppe in der Elbe gebaut. Straßen, Wasserstraßen und Brücken verbinden die Lagerhäuser der Speicherstadt sowie die dazugehörigen Nebengebäude.

English version

On Sunday, July 5, 2015, the Speicherstadt and the adjacent Kontorhaus district have been included in the UNESCO’s World Heritage list.

The Speicherstadt is the world’s largest continuous warehouse complex and a symbol of the history of trade. In the past, high-value goods such as coffee, cocoa and tea have been stored behind the thick walls of these warehouses.

The Speicherstadt, developed on a group of narrow islands in the Elbe River between 1885 and 1927, includes 15 very large neo-gothic warehouse blocks. A network of roads, canals and bridges connects warehouse blocks as well as the ancillary buildings.

Hamburg Speicherstadt UNESCO

Hamburg Speicherstadt UNESCO

Hamburg Speicherstadt UNESCO

Hamburg Speicherstadt UNESCO

Hamburg Speicherstadt UNESCO

Hamburg Speicherstadt UNESCO

 

Das benachbarte Kontorhausviertel, gebaut zwischen 1920 und 1940, wird als das erste Büroviertel Kontinentaleuropas angesehen. Seit seiner Erbauung beherbergt es Büroräume für Schifffahrtsunternehmen und Unternehmen mit Bezug zum Hafen.

Das auffälligste und bekannteste Hamburger Kontorhaus ist das Chilehaus. Seine Form, mit der an einen Schiffsbug erinnernden Spitze, verkörpert die Nähe zur Seefahrt.

English version

The adjacent Kontorhaus district, built from the 1920s to the 1940s, is considered to be continental Europe’s first business district. It houses port-related businesses.

The Chilehaus is the most prominent and most famous building in the Kontorhaus district. Its shape, which is reminiscent of a ship’s bow, represents the relationship to port-related businesses.

Hamburg Chilehaus UNESCO

Hamburg Chilehaus UNESCO

 

Tags from the story
, ,

1 Comment

  • also, da hast du ein paar sehr schöne Blickwinkel für deine Bilder ausgesucht. Die Speicherstadt ist immer wieder einen Besuch wert. Es ist ein Erlebnis sich dort herumzutreiben und Geschichte zu atmen. Und für solche Bilder muss man sich schon die besten Plätze suchen. Klasse.

    Viele Grüße

    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.