Würzburg: What To See In One Day

Würzburg Bayern Festung Marienberg Fortress
Würzburg

Weltweit ist Würzburg, die fränkische Großstadt am Main, durch Kultur und Wissenschaft bekannt.

Seit der erstmaligen urkundlichen Erwähnung im Jahr 704 als „Castellum Virteburch“ ist die Stadt geprägt von geschichtlichen Ereignissen. So war Würzburg bereits im Mittelalter ein bedeutendes wirtschaftliches, geistliches und hoheitliches Zentrum, welches sich bis Mitte des 19. Jahrhunderts behaupten konnte. Am 16. März 1945, kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges, brannte die eindrucksvolle Innenstadt von Würzburg nach einem Angriff der Alliierten fast vollständig nieder. Die Rekonstruktion erfolgte von 1946 bis 1963.
Heute ist Würzburg die sechstgrößte Stadt Bayerns.

Nachfolgend findest Du alles, was Du für Deinen Besuch der Stadt Würzburg wissen solltest:

English version

Würzburg, the big Franconian city next to the Main River, is known worldwide due to culture and science.

Since its first documentary mention as „Castellum Virteburch“ back in the year 704, the city is characterized by historical events. Up until the middle of the 19th century, Würzburg could stand its position as an important economic, religious and sovereign center that it was since the Middle Ages. On March 16, 1945, shortly before the end of World War II, the impressive city center of Würzburg burned down almost completely by an attack of the Allies. The reconstruction started in 1946 and was completed in 1963.
Today, Würzburg is the sixth-largest city in Bavaria.

In the following, you will find everything you should know, when visiting the city of Würzburg:

Würzburg Bayern Fußgängerzone

Eine Kurzinformation über Würzburg

Allgemeine Informationen

Würzburg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Am einfachsten erreichst Du die Stadt mit dem Zug. Dieser hält am Würzburger Hauptbahnhof, der sich nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt befindet. Je nachdem, welche Zugverbindung Du wählst, ist eine Hin- und Rückfahrt zum Beispiel in Bayern schon ab 25€ möglich! Solltest Du mit dem Auto anreisen wollen, stehen Dir zahlreiche kostenpflichtige Parkhäuser im Innenstadtbereich zur Verfügung.

Fortbewegung in der Stadt

Würzburg ist eine dicht bebaute Stadt. Die Innenstadt kannst Du problemlos zu Fuß erkunden. Zum Besuch von Sehenswürdigkeiten außerhalb des Stadtzentrums empfiehlt es sich, die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Würzburg (Straßenbahn und Bus) zu nutzten. Da diese alle paar Minuten verkehren und in der Nähe zahlreicher Sehenswürdigkeiten halten, sind sie das ideale Fortbewegungsmittel.

Was gibt es zu sehen

Würzburg hat seinen Besuchern viel zu bieten! Wenn Du Dich in der Innenstadt befindest, sind die folgenden Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß zu erreichen:

English version

A Quick Guide to Würzburg

General information

Würzburg is worth a visit during all seasons of the year. Train travel is the easiest way into the city. The Central Station is located only several minutes away from the city center. Depending on the train connection you choose, a round trip ticket from another Bavarian city starts at 25€! If you choose to travel by car, several fee-based parking garages are available in the city center.

Getting around

Würzburg is a fairly compact city. Walking is the best option to explore the city center. If you plan to visit sights outside the city center, catch the public transport, which includes trams and buses. They run every few minutes and stop close to many sights. It’s the best way to get around!

What to see

Würzburg has a lot to offer its visitors! If you are staying in the city center, the following sights are in walking distance:

Würzburg Bayern Juliusspital

Würzburg Bayern Juliusspital

Juliusspital
Das Juliusspital wurde vom Würzburger Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn im Jahre 1576 als Stiftung gegründet. Da dieser den finanziellen Unterhalt der Anlage sicherstellen wollte, gehören zur Stiftung nicht nur das große Krankenhaus aus dem Jahre 1585, sondern auch ein großes Weingut, dessen Rebland sich in allen Spitzenlagen von Franken befindet.
Das Krankenhaus „Juliusspital“ befindet sich im nördlichen Teil der Altstadt und war der erste moderne Hospitalbau in Deutschland. Seit 1683 versorgt die Apotheke im Juliusspital das Krankenhaus mit Arzneimitteln.
Im Keller dieses Krankenhauses befindet sich ein 250 Meter langer Weinkeller. Dort lagert der Spitzenwein des Juliusspitals in 220 großen Holzfässern und in einem Flaschenlager.
Die besonders schöne im Rokokostil ausgeschmückte Apotheke und der Weinkeller können bei einer Führung besichtigt werden.

English version

Juliusspital
Julius Echter von Mespelbrunn, the Prince-Bishop of Würzburg, founded the Juliusspital as a foundation in 1576. He wanted to make sure, that the facility is financially future-proof, so he not only included the large hospital from 1585 to the foundation, but also a large wine estate, whose vineyards are located in the prime locations of Franconia.
The hospital “Juliusspital” is located in the northern part of the historical center and was the first modern hospital in Germany. Since 1683, the pharmacy in the Juliusspital provides the medicinal products for the hospital.
In the cellar of this hospital, you will find a 250 meters long wine cellar. It stores the premium wine of the Juliusspital in 220 large wooden barrels and in a bottle storage.
The very beautiful in rococo style furnished pharmacy and the wine cellar can be visited while attending a guided tour.

Würzburg Bayern Marienkapelle

Marienkapelle
Die Marienkapelle liegt im Zentrum der Altstadt. Sie ist ein gotischer Kirchenbau aus dem 14. Jahrhundert und wird trotz ihrer Größe kirchenrechtlich als Kapelle bezeichnet.
In die Kirchenmauer eingebettet befinden sich seit 1437 die sogenannten „Schwalbenlädle“, kleine Geschäfte, die der Kirche erhebliche Mieteinnahmen einbrachten.
Eines dieser Geschäfte beheimatet heute das kleinste Café Würzburgs!

English version

Marienkapelle
The Marienkapelle is located in the heart of the historical center. It is a Gothic style church and was built in the 14th century.Despite its large size, it is a chapel by canon law.
Since 1437, the so-called „Schwalbenlädle“, which are small shops that generated rental income for the church, are embedded into the church walls.
Today, one of these shops houses Würzburg’s smallest café!

Würzburg Bayern Marktplatz

Würzburger Marktplatz
Der Würzburger Marktplatz liegt unmittelbar neben der Marienkapelle. Auf ihm finden regelmäßig Märkte und Veranstaltungen statt.

English version

Würzburg’s marketplace
Würzburg’s marketplace is located right next to the Marienkapelle. It hosts markets and events on a regular basis.

Würzburg Bayern Falkenhaus

Falkenhaus
Das Falkenhaus, auch „Haus zum Falken“ genannt, ist ein Gebäude nord-östlich des Marktplatzes. Es stammt aus dem 18. Jahrhundert und seine Fassade ist sehr aufwändig mit Rokoko-Stuckdekorationen verziert.
Gegenwärtig beherbergt das Falkenhaus die Touristen-Information und die zentrale Stadtbücherei.

English version

Falkenhaus
The Falkenhaus, also called „Haus zum Falken“ is a building in the northeast of the marketplace. It dates back to the 18th century and its facade is heavily decorated with Rococo style stucco.
Today, the Falkenhaus houses the tourist information and the central city library.

Würzburg Bayern Neumünster

Neumünster
Das Neumünster ist die Kirche des ehemaligen Kollegiatstifts Neumünster, dessen Ursprung sich bis in das 8. Jahrhundert zurückdatieren lässt. Das heutige barocke Erscheinungsbild des Neumünsters stammt aus dem 17. Jahrhundert.

English version

Neumünster
The Neumünster is the church of the former collegiate foundation Neumüster, whose origins date back to the 8th century. The present baroque look of the Neumünster was created in the 17th century.

Würzburg Bayern Dom St. Kilian Cathedral

Würzburger Dom St. Kilian
Der imposante Dom St. Kilian ist eines der Wahrzeichen der Stadt Würzburg.
Er ist die Bischofskirche des Bistums Würzburg und mit einer Gesamtlänge von 105 Metern das viertgrößte romanische Kirchengebäude Deutschlands.
Aufgrund der fast vollständigen Zerstörung am 16. März 1945 besitzt der neu aufgebaute Dom heute moderne, romanische und barocke Stilelemente.

English version

Würzburg Cathedral St. Kilian
The impressive cathedral St. Kilian is one of Würzburg’s landmarks.
It is the bishop’s church of the diocese of Würzburg and with a total length of 105 meters the fourth largest Romanesque church in Germany.
Due to the almost complete destruction on March 16, 1945, the rebuilt cathedral now consists of modern, romanesque and baroque style elements.

Würzburg Bayern Rathaus City hall

Rathaus
Das Würzburger Rathaus hat seinen Ursprung im 12. Jahrhundert. In den folgenden Jahrhunderten wurde es mehrmals umgebaut und durch den Anschluss der umliegenden Gebäude großflächig erweitert.
Im „Grafeneckart“, dem ältesten Teil des Rathauses, eröffnete im Jahre 1918 der „Würzburger Ratskeller“. Dieser ist bis heute eine der beliebtesten Gaststätten Würzburgs.

English version

City hall
The city hall of Würzburg has its origins in the 12th century. In the following centuries, it was remodeled several times and extensively enlarged by connecting the surrounding buildings.
In 1918, the „Würzburger Ratskeller“ opened in the „Grafeneckart“, the oldest part of the city hall. Until today, it is one of Würzburg’s most popular restaurants.

Würzburg Bayern Alte Mainbrücke Statue

Würzburg Bayern Alte Mainbrücke

Würzburg Bayern Alte Mainbrücke

Alte Mainbrücke
Die Alte Mainbrücke gehört zu den Wahrzeichen der Stadt Würzburg.
Sie wurde von 1476 bis 1703 erbaut und war bis 1886 die einzige Möglichkeit in Würzburg den Fluss Main zu überqueren.
Ein besonders auffälliges Merkmal der aus Muschelkalksteinen erbauten Brücke sind die 12 Statuen, die auf der Brücke aufgestellt sind. Sie wurden im 18. Jahrhundert hinzugefügt und sind Abbildungen von Heiligen und Herrschern der Stadt Würzburg.

English version

Alte Mainbrücke
The „Alte Mainbrücke“ is one of Würzburg’s landmarks.
It was built from 1476 to 1703 and was the only option to cross the River Main in Würzburg until 1886.
A particular noticeable feature of the bridge, built of shell limestone bricks, are the 12 statures that are installed on the bridge. They were added in the 18th century and are figures of saints and rulers of Würzburg.

Würzburg Bayern Schifffahrt

Würzburg Bayern Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Fluss Main
Der Main als europäische Wasserstraße (Rhein-Main-Donau) wird von zahlreichen Schiffen befahren.
Besonders interessant ist eine Fahrt mit einem der großen Personenschiffe. Von Bord aus kannst Du die wunderschöne Landschaft mit ihren schroffen Felsen, idyllisch gelegenen Burgen und zahlreichen Weinbergen entspannt genießen.

English version

Main River cruises
The Main River as a European waterway (Rhine-Main-Danube) is used by a lot of ships.
Particularly interesting is a cruise with one of the large passenger ships. On them, you can fully relaxed enjoy the beautiful landscape with its rugged rocks, idyllically located castles and numerous vineyards.

Würzburg Bayern Festung Marienberg Fortress

Würzburg Bayern Festung Marienberg Fortress

Festung Marienberg
Die Festung Marienberg, auch „Marienfeste“ genannt, ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Würzburg. Umgeben von Weinbergen liegt sie auf der linken Seite des Flusses Main, etwa 100 Meter oberhalb der Stadt.
Über 5 Jahrhunderte war die Festung Marienberg die Residenz der Würzburger Fürstbischöfe. Diese ließen die Festung mehrfach um- und ausbauen. Die ältesten noch erhaltenen Teile sind aus dem Jahr 704.

English version

Marienberg Fortress
The Marienberg Fortress, also called „Marienfeste“, is Würzburg’s most famous landmark. Surrounded by vineyards, it is located on the left side of the Main River, about 100 meters above the city.
For 5 centuries, the Marienberg Fortress was the home of Würzburg’s Prince-Bishops. They remodeled and extended the fortress several times. The oldest remaining parts date back to the year 704.

Würzburg Bayern Käppele

Würzburg Bayern Käppele

Würzburg Bayern Käppele

Käppele
Das Käppele ist eine Wallfahrtskirche auf dem Nikolausberg, süd-westlich der Würzburger Altstadt auf der linken Mainseite.
Gebaut wurde die Barockkirche Mitte des 18. Jahrhunderts nach Plänen von Balthasar Neumann. Ihr Inneres verfügt über eine prächtige Ausstattung in barockem Stil.

English version

Käppele
The Käppele is a pilgrimage church, located on the left side of the Main River on the Nikolausberg in the southwest of Würzburg’s historical center.
Balthasar Neumann built this Baroque church in the middle of the 18th century. Its inside has a magnificent decor in Baroque style.

Würzburg Bayern Aussicht

Würzburg Bayern Aussicht

Aussicht über die Stadt
Du möchtest die Stadt Würzburg von oben sehen? Dann besuche die Wallfahrtskirche Käppele oder die Festung Marienberg! Von deren Aussichtsterrassen hast Du den besten Blick über die Stadt.

English version

View over the city
You want to see the city of Würzburg from above? Visit the pilgrimage church Käppele or the Marienberg Fortress! You will have the best view of the city from their panorama terraces.

Residenz Würzburg
Die Residenz Würzburg war der repräsentative Familienstammsitz der Familie Schönborn, welche im frühen 18. Jahrhundert mehrere höchste geistliche Ämter im deutschsprachigen Raum besetzte.
Im Jahre 1981 verlieh die UNESCO der Residenz Würzburg den Titel Weltkulturerbe.
Sie kann besichtigt werden. Der Eintrittspreis beträgt derzeit 7,50€.

English version

Würzburg Residence
The Würzburg Residence was the prestigious ancestral home of the Schönborn family, which held several highest religious positions in the German-speaking area.
In 1981, the UNESCO awarded the Würzburg Residence as a world heritage site.
It can be visited. The entrance fee is currently 7,50€.

Würzburg Bayern Alte Mainmühle

Speisen & Getränke

Die Speisen der fränkischen Küche sind weltweit bekannt.
Dazu gehören folgende fränkische Spezialitäten:

Schäufele
Das fränkische Schäufele ist eine gebackene Schweineschulter mit knuspriger Schwarte. Dazu serviert werden Bratensoße und Kartoffelknödel. Das Wort Schäufele kommt vom schaufelförmigen Schulterknochen des Schweins, welcher sich nach der Zubereitung weiterhin am Fleisch befindet.

Würzburger Bratwurst
Seit den 1980er Jahren hat die Stadt Würzburg ihre eigene Bratwurst. An vielen Verkaufsständen wird sie als „Geknickte im Kipf“ (zweiteilig gebrochene Bratwurst im Weizenbrötchen) serviert.

Küchle
Als Nascherei zwischendurch solltest Du Dir das Küchle nicht entgehen lassen. Ein süßes, in Fett ausgebackenes Hefeteiggebäck, das mit reichlich Zucker garniert ist.

Wein
Die Region um Würzburg ist bekannt für ihre Weingüter. Ein Glas Wein beim Besuch der Stadt darf deshalb nicht fehlen!
Du möchtest Dein Glas Wein mit einer herrlichen Aussicht genießen? Dann besuche die Alte Mainmühle! Diese bietet Dir in den Sommermonaten die Möglichkeit, einen Schoppen Wein (den sogenannten Brückenschoppen) direkt auf der Alten Mainbrücke zu trinken.

English version

Foods & drinks

The Franconian foods are well known all over the world.
Some of the Franconian specialties are:

Schäufele
The Franconian “Schäufele” is a roasted pork shoulder with a crispy rind. It is served with gravy and potato dumplings. The name “Schäufele” refers to the shovel-shaped shoulder blade of the pig, which remains on the bone, when it is roasting.

Würzburger Bratwurst
Since the 1980s, the city of Würzburg has its own „Bratwurst“. Many stalls serve them as „Geknickte im Kipf“ (a sausage, broken into two pieces and served in a wheat bread roll).

Küchle
Don’t miss the treat „Küchle“ as a small snack in-between. A sweet, pan-fried yeast-dough pastry that is garnished with plenty of sugar.

Wine
The region around Würzburg is famous for its wine estates. Drinking a glass of wine, while visiting the city, should not be missed!
You want to enjoy your glass of wine with a wonderful view? Visit the „Alte Mainmühle“! In the summer, it offers you the possibility to drink a „Schoppen“ of wine (the so-called „Brückenschoppen“) directly on the „Alte Mainbrücke“ bridge.

Sehenswertes in der Region

Du fragst Dich, was Du als nächstes besichtigen könntest? Die Region um Würzburg bietet Dir vielfältige Möglichkeiten!

Nürnberg

Nürnberg Albrecht Dürer Haus Bayern

Nürnberg ist die zweitgrößte Stadt Bayerns und reich an geschichtlichen Ereignissen. So begann hier zum Beispiel im Jahre 1835 die erste kommerzielle Eisenbahnfahrt auf deutschem Boden mit der Lokomotive „Adler“. Mit dem Auto oder dem Zug erreichst Du Nürnberg in ca. 1 Stunde.

Hier gibt es mehr zu Nürnberg

Bayreuth
In Bayreuth finden die weltberühmten Richard-Wagner-Festspiele statt. Die exklusiven 30 Vorstellungen werden jährlich von ca. 58.000 Zuschauern gesehen. Bayreuth ist mit dem Auto oder dem Zug in ca. 2 Stunden erreichbar.

Rothenburg ob der Tauber
Rothenburg ob der Tauber glänzt mit seiner weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. Die engen Gassen, kleinen Plätze, Türme und Fachwerkhäuser sind Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt! Rothenburg ob der Tauber ist mit dem Auto in ca. 1 Stunde erreichbar.

English version

Worth seeing in the surrounding region

Wondering where to go next? Würzburg’s surrounding region offers plenty fantastic options!

Nürnberg
Nürnberg is the second-largest city in Bavaria and rich in historical events. Here, in 1835, the first commercial train ride started in Germany with the locomotive „Adler“. You can get to Nürnberg in approximately 1 hour by car or train.

Read more about Nürnberg

Bayreuth
The world famous Bayreuth Festival, at which performances of operas by composer Richard Wagner are presented, is held in Bayreuth. An audience of 58,000 people annually views the exclusive 30 performances. You can get to Bayreuth in approximately 2 hour by car or train.

Rothenburg ob der Tauber
Rothenburg ob der Tauber shines with its well-preserved medieval historic center. The narrow streets, little squares, towers and half-timbered houses attract visitors from all over the world! You can drive to Rothenburg ob der Tauber in approximately 1 hour by car.

Warst Du schon einmal in Würzburg?
Hat es Dir genauso gut gefallen wie mir? Lass es mich wissen!

Have you ever been to Würzburg?
Did you enjoy it as much as I did? Let me know!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden auf Facebook und Pinterest!

You enjoyed this post?
Share it with your friends on Facebook and Pinterest!

Würzburg Pinterest Cover

Würzburg Pinterest Cover

Würzburg Pinterest Cover

Tags from the story
, , , ,

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.