Croatia – The Best Of Pula In A Day

Pula Istria Croatia
Pula Istria Croatia

Wenn Du schon einmal in Kroatien warst, dann hast Du bestimmt von Pula gehört, der ältesten und größten Stadt Istriens.

Pula befindet sich an der südlichen Spitze der Halbinsel Istriens und ist besonders bekannt für seinen großen Industriehafen, die Schiffswerften sowie die zahlreichen historischen Bauten.

Die ersten Siedler ließen sich im heutigen Stadtgebiet bereits im 10. Jahrhundert v. Chr. nieder. Im Jahr 177 v. Chr. eroberten die Römer das Gebiet und gründeten die Kolonie „Colonia Pietas Iulia Pola“. Ab dem 5. Jahrhundert n. Chr. wechselte die Herrschaft über die Stadt ständig. Nach dem Ende der Republik Venedig im Jahre 1797 wurde Pula Teil des habsburgischen Herrschaftsbereichs und im Jahre 1804 Teil des Kaisertums Österreich. Ab diesem Zeitpunkt wuchs und entwickelte sich die Stadt rasant. Nach dem Ersten Weltkrieg wechselte die Herrschaft über Pula erneut mehrfach und seit 1991 gehört die Stadt zur Republik Kroatien.

English version

If you have ever been in Croatia, you have probably heard of Pula, Istria’s oldest and largest city.

Pula is located at the southern tip of the Istrian Peninsula and is particularly known for its big industrial harbor, the shipyards and the numerous historical buildings.

The first settlers arrived in today’s city area back in the 10th century BC. In 177 BC, the Romans conquered the area and founded the colony “Colonia Pietas Iulia Pola“. From the 5th century AD on, the control of the city changed several times. In 1797, when the Republic of Venice ended, Pula became part of the Hapsburg territory and in 1804 it became part of the Austrian Empire. From that moment on the city grew and developed fast. After the First World War the control of the city changed again several times and since 1991, Pula is part of the Republic of Croatia.

Pula Istria Croatia

Pula Istria Croatia

Pula Istria Croatia

Pula Istria Croatia

Pula Istria Croatia Hafen harbor port

Pula Istria Croatia Hafen harbor port

Pula Istria Croatia Hafen harbor port

Pula Istria Croatia

Pula Istria Croatia Kirche Church

Pula Istria Croatia

Die abwechslungsreiche Geschichte hat das Stadtbild Pulas stark geprägt.
Vor allem die zahlreichen Bauten aus der römischen sowie österreichischen Herrschaft werden Dir bei einem Rundgang durch die Innenstadt besonders auffallen.

Die folgenden Sehenswürdigkeiten solltest Du Dir unbedingt ansehen!

English version

The eventful history strongly formed the cityscape of Pula.
Especially the numerous buildings from the periods of the Roman and Austrian rule will attract your attention while walking in the city.

You should really see the following sights!

Pula Istria Croatia Arena

Pula Istria Croatia Arena

Pula Istria Croatia Arena

Pula Istria Croatia Arena

Arena

Die Arena ist die Hauptsehenswürdigkeit und zugleich das Wahrzeichen der Stadt Pula.
Sie steht am Rande der Altstadt, in unmittelbarer Nähe zum Wasser, und ist aus vielen Stadtteilen sichtbar. Gebaut wurde die Arena im 1. Jahrhundert n. Chr. von den Römern. Diese veranstalteten dort jegliche Art von Kämpfen.
Heute wird die Arena für zahlreiche Konzerte und Events genutzt.

English version

Arena

The Arena is Pula’s main sight and also its landmark.
It is located near the water at the outskirts of the historical center and can be seen from many city districts. The Romans built the Arena in the 1st century AD to use it for any type of fight.
Today, it is used for numerous concerts and events.

Pula Istria Croatia Doppeltor Porta Gemina

Pula Istria Croatia

Doppeltor „Porta Gemina“

Zu römischen Zeiten war Pula von einer Stadtmauer umgeben und man konnte die Stadt nur durch 10 Tore betreten. Eines von ihnen war das „Porta Gemina“ in unmittelbarer Nähe zur Arena. Um einen besseren Personenfluss während Veranstaltungen zu gewährleisten, wurde das Tor mit zwei großen Öffnungen errichtet, anstatt nur einer.

English version

Twin Gate „Porta Gemina“

During the Roman Era, Pula was surrounded by a city wall and could only be entered through 10 gates. One of them was the „Porta Gemina“, right next to the Arena. To guarantee an efficient flow of people during events, the gate was built with two large openings instead of only one.

Pula Istria Croatia Triumpfbogen Triumphal Arch

Triumphbogen

Mitglieder der mächtigen römischen Familie „Sergier“ ließen im 1. Jahrhundert v. Chr. den 8 Meter hohen Triumpfbogen errichten. Die Westseite des Triumphbogens ist reichlich verziert. Die Ostseite hingegen ist nur grob bearbeitet, da diese bis 1829 unmittelbar an das ehemalige Haupttor der Stadt Pula, das sogenannte goldene Tor „Porta Aurea“, anschloss.

English version

Triumphal Arch

Members of the powerful Roman family „Sergii“ built the 8-meter high triumphal arch in the 1st century BC. The western side of the triumphal arch is richly decorated. The eastern side however is roughly worked, because it was connected to Pula’s former main gate, the so-called „Porta Aurea“, until 1829.

Pula Istria Croatia Augustustempel Temple of Augustus

Forum & Augustustempel

Im westlichen Teil der Altstadt befindet sich das sogenannte Forum, ein Platz, der seit römischer Zeit das „lebendige Zentrum“ der Altstadt bildet.
Um das Forum entstanden öffentliche Gebäude und drei Tempelanlagen. Von diesen Tempelanlagen ist jedoch nur noch der Augustustempel vollständig erhalten. Er war dem damals regierenden Kaiser Augustus gewidmet und der Göttin Roma geweiht.
Östlich des Augustustempels entstand im Jahre 1296 ein Gebäude der Stadtverwaltung. Dieses ist noch heute der Sitz des Bürgermeisters von Pula. Auf der Rückseite des Gebäudes sind noch Teile des ehemaligen Dianatempels vorhanden.

English version

Forum & Temple of Augustus

The Forum is a square in the western part of the historical center and a vivid place since the Roman Era.
Public buildings and three temples were built around it. One of these temples, and also the only fully preserved one, is the Temple of Augustus. It was dedicated to the Emperor Augustus and the goddess Roma.
In 1296, a building of the city administration was built to the eastern side of the Temple of Augustus. Until today, it houses the mayor of Pula. Parts of the former Temple of Diana can be seen in the back of the building.

Pula Istria Croatia Dom Maria Himmelfahrt Cathedral

Dom Maria Himmelfahrt

Nicht weit vom Augustustempel entfernt steht der römisch katholische Dom Maria Himmelfahrt. Er stammt aus dem 5. Jahrhundert n. Chr. und in seinem Inneren befindet sich ein beeindruckendes Bodenmosaik, welches den Altarraum schmückt. Der Glockenturm entstand erst gegen Ende des 17. Jahrhunderts aus Sandsteinblöcken der Arena.

English version

Cathedral of the Assumption of the Blessed Virgin Mary

Not far from the Temple of Augustus is the Roman Catholic Cathedral of the Assumption of the Blessed Virgin Mary. It dates back to the 5th century AD and in its inside you will find an impressive floor mosaic that decorates the sanctuary. In the late 17th century, the bell tower was built by using sandstone blocks taken from the arena.

Pula Istria Croatia Kastell Fortress

Pula Istria Croatia Kastell Fortress

Pula Istria Croatia Kastell Fortress

Pula Istria Croatia Kastell Fortress

Pula Istria Croatia Kastell Fortress

Pula Istria Croatia Kastell Fortress

Kastell

Du möchtest einen herrlichen Blick über Pula genießen? Dann besuche das Kastell in der Altstadt von Pula!
Das auf einem 30 Meter hohen Hügel liegende Kastell stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert und wurde von den damals herrschenden Venezianern errichtet. Neben zahlreichen Verteidigungsanlagen sollte es helfen, die Stadt und den besonders wichtigen Hafen zu schützen.
Heute beherbergt das Kastell das Museum der Geschichte Istriens mit über 40000 Ausstellungsstücken.

English version

Fortress

You want to enjoy a beautiful view across Pula? Visit the fortress in Pula’s historical center!
The fortress is situated on a 30-meters high hill and was built by the ruling Venetians in the 17th century. Besides numerous defenses, it should help to protect the city and the particularly important harbor.
Today, the fortress houses the Historical Museum of Istria, which has a collection of more than 40000 objects.

Pula Istria Croatia Römisches Theater Roman Theater

Kleines römisches Theater

An der nordöstlichen Hügelseite des Kastells kannst Du die Überreste eines kleinen römischen Theaters aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. besichtigen. Damals bot es Platz für vier- bis fünftausend Zuschauer, was der damaligen Einwohnerzahl Pulas entsprach. Auch heute noch wird das kleine römische Theater für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

English version

Small Roman Theater

You can visit the remains of a small roman theater from the 1st century AD on the northeastern slope underneath the fortress. In the past, it could hold between four to five thousand spectators, which was the entire population of Pula at the time. Even today, the Small Roman Theater is used for cultural events.

Leuchtende Giganten

Hast Du schon einmal von den „Leuchtenden Giganten“ gehört? Sie sind eine Kunstinstallation des kroatischen Lichtdesigner Dean Skira! Jeden Abend, zur vollen Stunde startet die einzigartige fünfzehnminütige Lichtershow, in der die großen Hafenkräne der Uljanik Werft in zahlreichen bunten Farben erstrahlen.
Dieses Spektakel solltest Du Dir nicht entgehen lassen!

English version

Lighting Giants

Have you ever heard of the „Lighting Giants„? They are an art installation by the Croatian lighting designer Dean Skira! The fifteen-minute light show starts every evening at full hour and it illuminates the large harbor cranes of the Uljanik shipyard in many colors.
You really shouldn’t miss this great show!

Du fragst Dich, was Du als nächstes besichtigen könntest?
Die Region um Pula bietet Dir vielfältige Möglichkeiten!

 

Rovinj

Rovinj ist eine sehr beliebte Stadt an der Westküste Istriens. Besonders bekannt ist sie für ihren großen Fischereihafen und die Kirche der Heiligen Euphemia, deren 60 Meter hoher Glockenturm schon von weitem sichtbar ist.

Hier gibt es mehr zu Rovinj

Rovinj Istria Croatia

Poreč

Poreč gehört zu den meist besuchten Städten Istriens. Ihr bekanntestes Bauwerk ist die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Euphrasius-Basilika mit Mosaiken aus dem 6. Jahrhundert.

Porec Istria Croatia

Limski Kanal

40 Kilometer nördlich von Pula befindet sich der Limski Kanal. Er ist eine fjordähnliche Meeresbucht, die sich 12 Kilometer weit ins Landesinnere erstreckt. Er kann mit Ausflugsbooten befahren werden und an seinem östlichen Ende befindet sich ein gutes Restaurant.

Limfjord Limski Kanal Lim canal Istria Croatia

English version

Wondering where to go next?
Pula’s surrounding region offers plenty fantastic options!

Rovinj

Rovinj is very popular town on the West Coast of Istria. It is especially well known for its large fishing port and the Church of Saint Euphemia, whose 60-meter-high bell tower can be seen from a great distance.

Read more about Rovinj

Poreč
Poreč is one of Istria’s most visited cities. Its most famous building and also an UNESCO world heritage site is the Euphrasian Basilica with mosaics from the 6th century.

Lim Canal
The Lim Canal is located 40 kilometers north of Pula. It is a fjord-like sea bay that extends 12 kilometers deep into the inland. You can explore the Lim canal with an excursion boat and at its eastern end there is a good restaurant.

Warst Du schon einmal in Pula?
Hat es Dir genauso gut gefallen wie mir? Lass es mich wissen!

Have you ever been to Pula?
Did you enjoy it as much as I did? Let me know!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden auf Facebook und Pinterest!

You enjoyed this post?
Share it with your friends on Facebook and Pinterest!

Pula Croatia Pinterest Cover

Pula Croatia Pinterest Cover

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.