Recipe: Husarenkrapfen

Husarenkrapfen Recipe Rezept
Husarenkrapfen

Husarenkrapfen – Ein absolutes Muss zur Weihnachtszeit!

Auf dem Weihnachtsteller sind die Husarenkrapfen, auch Engelsaugen genannt, nur einer von vielen Klassikern und Hinguckern.
Die Kombination aus zartem Mürbeteig und fruchtiger Johannisbeer-Marmelade macht sie jedoch besonders lecker!

English version

Husarenkrapfen – An absolute essential during the Christmas season!

On the Christmas plate, the Husarenkrapfen, also called Engelsaugen (angel eyes), are only one of many classics and eye-catchers among others.
However, the combination of tender short pastry and fruity currant jam makes them especially delicious!

Zutaten für den Teig:

300g Mehl
200g Butter
100g Zucker
80g gemahlene Haselnüsse
2 Eigelbe
1 Vanilleschote
Salz

Zutaten für die Garnitur:

Johannisbeer-Marmelade
Puderzucker

Zusätzlich:

Spritzbeutel mit Tülle

Zubereitung:

  • Siebe das Mehl auf die Arbeitsfläche.
  • Füge den Zucker, die Eigelbe, das Mark der Vanilleschote, eine Priese Salz, die kalte gewürfelte Butter und die geriebenen Haselnüsse hinzu.
  • Knete flott per Hand einen geschmeidigen Teig.
  • Forme den Teig zu einem flachen Rechteck, wickle ihn in Klarsichtfolie und lege ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
  • Heize den Backofen auf 200°C vor.
  • Forme den kalten Teig zu einer langen Rolle.
  • Teile die Rolle in kleine 15 Gramm schwere Kugeln.
  • Nimm den Kochlöffelstiel und drücke eine runde Vertiefung in die Oberseite jeder Kugel.
  • Lege die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie für 15-20 Minuten.
  • Lasse die Plätzchen vollständig abkühlen.
  • Erwärme die Marmelade in einem Topf.
  • Streiche die warme Marmelade durch ein feines Sieb um alle Fruchtstücke zu entfernen.
  • Fülle die warme Marmelade in einen Spritzbeutel mit dünner Tülle.
  • Spritze etwas Marmelade in die Vertiefung jedes Plätzchens.
  • Bestreue die fertigen Plätzchen mit Puderzucker.
  • Lager die Plätzchen in einer Blechdose.

Ingredients for the dough:

300g flour
200g butter
100g sugar
80g ground hazelnuts
2 egg yolks
1 vanilla pod
salt

Ingredients for the decoration:

currant jam
confectioner’s sugar

Additionally:

piping bag with nozzle

Instructions:

  • Sieve the flour onto the working surface.
  • Add the sugar, the egg yolks, the pulp of the vanilla pod, a pinch of salt, the cold cubed butter and the ground hazelnuts.
  • Knead a smooth dough fast by hand.
  • Shape the dough into a flat rectangular, wrap it with transparent foil and place it in the fridge for at least 2 hours.
  • Preheat the oven to 200°C.
  • Form the cold dough into a long roll.
  • Divide the roll into small balls with 15 grams each.
  • Use the handle of a cooking spoon to push a round deepening into the upper side of each ball.
  • Place the balls onto a baking tray that is lined with baking parchment and bake them for 15-20 minutes.
  • Let the cookies cool down completely.
  • Warm up the jam in a pot.
  • Pass the warm jam through a fine sieve to remove all fruit pieces.
  • Fill the warm jam into a piping bag with a small nozzle.
  • Place a small amount of jam into the deepening of each cookie.
  • Dust the finished cookies with confectioner’s sugar.
  • Store the cookies in a tin box.

Du möchtest noch mehr Plätzchen backen?
Dann sind diese Rezepte genau das Richtige für Dich!

You want to bake more cookies?
Have a look at the following recipes! They are great!

 

Spitzbuben

Vanillekipferl

Zimtsterne

Kokosmakronen

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit Deinen Freunden auf Facebook und Pinterest!

You enjoyed this post?
Share it with your friends on Facebook and Pinterest!

Husarenkrapfen Pinterest Cover

Husarenkrapfen Pinterest Cover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.